Auseinandersetzung in Ludwigsburg Ladendieb wird gewalttätig

Von
Die Kriminalpolizei ermittelt wegen einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einem 31-Jährigem und einem 45-Jährigem in Ludwigsburg.⇥ Foto: Helmut Pangerl

Am 7. Dezember kam es im Rahmen eines Ladendiebstahls gegen 17.15 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft eines Einkaufszentrums in der Heinkelstraße in Ludwigsburg zu einer heftigen Auseinandersetzung

Am Montag kam es im Rahmen eines Ladendiebstahls gegen 17.15 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft eines Einkaufszentrums in der Heinkelstraße in Ludwigsburg zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einem Ladendetektiv, einem Passanten und einem 31-jährigen Tatverdächtigen.

Dem bisherigen Ermittlungsstand nach, teilt die Polizei mit, zog ein 31-Jähriger unter seiner getragenen Kleidung das Diebesgut an und wollte so das Geschäft verlassen. Dies war einem Mitarbeiter aufgefallen, der wiederum den Ladendetektiv verständigte. Als dieser dann den 31-Jährigen ansprach und in ein Büro bat, schubste und schlug der Tatverdächtige nach dem Mann.

Daraufhin kam es wohl zu einer heftigen Auseinandersetzung, in deren Folge ein 21-jähriger Passant dem 45-Jährigen zu Hilfe kam. Gemeinsam konnten sie den 31-jährigen Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der 31-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

 
 
- Anzeige -