B 27 in Bietigheim-Bissingen für mehrere Stunden gesperrt Alkohol und Raserei führen zu Unfall in der Kammgarnspinnerei

Von
Der Audi krachte in der Kammgarnspinnerei gegen eine Steinmauer und wurde schwer beschädigt, der Fahrer schwer verletzt.⇥ Foto: 7aktuell.de | Hessenauer

Alkohol und schnelles Fahren waren die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall am Samstagabend, 20.05 Uhr, am Ortseingang der Kammgarnspinnerei.

Alkohol und schnelles Fahren waren die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall am Samstagabend, 20.05 Uhr, am Ortseingang der Kammgarnspinnerei. Das teilt die Polizei mit. Ein 35-jähriger Autofahrer, der mit seinem Audi in Richtung Besigheim unterwegs war, geriet nach deren Angaben nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Schutzplanke. Er bremste zwar, rammte aber dennoch einen vorausfahrenden BMW. Der BMW wurde durch die Wucht des Aufpralls nach rechts gedrückt und prallte gegen einen Zaun. Der Audi wiederum krachte gegen eine Steinmauer auf der linken Fahrbahnseite.

Ein Atemalkoholtest bei dem Audi-Lenker, der schwer verletzt wurde,  ergab nach Angaben der Polizei einen Wert von 0,5 Promille. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte er nicht vorweisen.  Der 31-jährige Beifahrer des Audi, sowie der 34 Jahre alte BMW-Lenker wurden leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 60 000 Euro. Die B 27 war zur Unfallaufnahme und Bergung für mehrere Stunden gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

 
 
- Anzeige -