Ein 58-jähriger Gemmrigheimer wollte Unkraut abflammen Brand auf Balkon

Von
Die Feuerwehr rückte aus, weil auf einem Balkon in Gemmrigheim Kunststoff entflammt war.⇥ Foto: Martin Kalb

12.000 Euro Schaden nach Abflammen von Unkraut entstanden.

Eine aufmerksame Zeugin hat am Donnerstag laut Mitteilung der Polizei gegen 23 Uhr die Polizei und Feuerwehr verständigt, nachdem sie in der Blondergasse in Gemmrigheim gesehen hatte, wie ein Mann versuchte, ein Feuer auf seinem Balkon zu löschen.

Der 58-Jährige hatte wohl am späten Nachmittag Unkraut auf dem Balkon abgeflammt, als dabei vermutlich ein Funke auf ein Kunststoffteil geriet. Nachdem es dann über Stunden schwelte, hatte es sich letztlich entzündet.

Durch den Brand wurden Balkonmöbel, die Hausfassade und ein Fenster beschädigt. Der Sachschaden wird auf circa 12 000 Euro geschätzt. Nachdem das Feuer gelöscht war, führte die Feuerwehr eine Hitzemessung durch. In der Folge musste das Gebäude nochmals abgelöscht werden. Die Feuerwehren aus Besigheim und Gemmrigheim waren mit insgesamt vier Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz.

 
 
- Anzeige -