Feuerwehr bringt 43 Menschen in Sicherheit Rauch im Seniorenheim

Von
Einen Feuerwehreinsatz gab es in Ludwigsburg am Donnerstagvormittag. Foto: Martin Kalb Foto: Martin Kalb

Wegen eines Schmorbrands wurden drei Etagen evakuiert.

Starke Rauchentwicklung aus einem Versorgungsschacht eines Seniorenheims in der Thouretallee in Ludwigsburg hat am Donnerstag um 10.25 Uhr zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei geführt. Da die Einsatzkräfte den Ausgangspunkt der Rauchentwicklung zunächst nicht lokalisieren konnten, wurden drei Etagen evakuiert, teilt die Polizei mit. Davon waren 43 Personen betroffen, die in einen sicheren Bereich gebracht wurden.

Die Feuerwehr musste einen Teil der Dachziegel abdecken und die Stromzufuhr zum Haus unterbrechen. Gegen 14.40 Uhr war die Ursache gefunden: An einer Heizung für die Warmwasserversorgung war eine Leitung durchgeschmort. Zwei Zimmer waren von der Rauchentwicklung betroffen. Die Bewohner wurden in anderen Räumen untergebracht.

Die übrigen Bewohner konnten wieder in ihre Zimmer zurückkehren. 31 Einsatzkräfte der Feuerwehr, sieben Mitarbeiter des Rettungsdienstes und drei Streifenbesatzungen waren im Einsatz. Ein Feuerwehrmann hat sich eine kleinere Schnittverletzung zugezogen. Der bei dem Schmorbrand und durch die Rauchentwicklung entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 50 000 Euro.

 
 
- Anzeige -