Liederkranzhaus in Bissingen Kinderimpfen: Angebot wird gut angenommen

Von Heidi Vogelhuber
Im Impfzentrum im  Liederkranzhaus in Bissingen werden seit Dienstag auch Kinder geimpft. Das Angebot werde gut angenommen, sagt der Impfarzt Dr. Vedran Ivosevic. &x21e5; Foto: Oliver Bürkle

Seit Dienstag werden im Liederkranzhaus in Bissingen auch Kinder geimpft. Der Impfarzt Dr. Vedran Ivosevic ist zufrieden, wie es bislang läuft, möchte aber gerne noch mehr Menschen erreichen.

Seit Dienstag werden im Impfzentrum im Liederkranzhaus (Bahnhofstraße 72) in Bissingen auch Kinder geimpft. „Das Angebot wird bislang gut angenommen“, berichtet der Impfarzt Dr. Vedran Ivosevic, der mit seinem Team täglich von 9 bis 17 Uhr impft.

20 Kinder nehmen das Angebot am ersten Impftag an

Gleich am ersten möglichen Impftag für Kinder wurde 20 Mal das Angebot genutzt, fürs Wochenende seien schon 50 Termine über das Buchungssystem des Landratsamts vereinbart worden. Kinder werden mit dem Impfstoff von Biontec geimpft, erklärt der Arzt. Prinzipiell sei es das gleiche Vakzin wie für Erwachsene, allerdings sei das Verhältnis zur Kochsalzlösung anders. Kinder bekommen ein Drittel der Erwachsenen-Lösung, erklärt Ivosevic. „Das geht richtig schnell“, sagt er.

Bislang konnten alle ohne Komplikationen geimpft werden, sein Team sei auch schon geübt, lobt der Impfarzt. „Seit dem 1. Dezember haben wir hier insgesamt über 10 000 Impfungen durchgeführt“, berichtet er. Und das Team wolle auch weiterhin impfen. Inzwischen hätten sie auch wieder alle Impfstoffe, die derzeit im Einsatz sind, auf Lager: Moderna, Biontec sowie Johnson&Johnson. „Wer mit Biontec geimpft werden möchte, wird das auch“, erklärt er. Auch ohne vorab vereinbarten Termin gebe es die Möglichkeit, mit dem präferierten Impfstoff geimpft zu werden – unabhängig vom Alter. „Wir möchten, dass sich noch mehr Menschen impfen lassen“, begründet der Impfarzt. Aktuell seien es 95 Prozent Booster-Impfungen. Vor allem die Erstimpfungen würde der Arzt gerne noch weiter steigern.

Fünf bis 20 Mitarbeiter impfen im Liederkranzhaus

Das Impf-Team von Ivosevic variiert in der Besetzungsstärke – abhängig von der jeweiligen Nachfrage. Bis zu 20 Mitarbeiter sind im Einsatz. Mindestens jedoch fünf. Eine Person an der Empfangsstation zum Überprüfen der Unterlagen, mindestens zwei Personen beim Impfen selbst sowie zwei weitere an der QR-Code-Station, „dieser wird auch direkt vor Ort ausgestellt, bei Erwachsenen und auch bei Kindern“, sagt Ivosevic.

Beim Impfen von Kindern sei es wichtig, dass das Team nicht nur erfahren sei, sondern auch gut mit den Kleinen umgehen könne. Auch da hat der Arzt nur lobende Worte für seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, „alle machen das sehr gut.“ Und auch die Kleinen seien tapfer, sagt er weiter, es habe bislang keine unschönen Situationen gegeben.

Nach 15 Minuten unter fachlicher Beobachtung im Ruheraum können die Eltern ihre Kinder wieder mit nach Hause nehmen.

Info Über das Buchungssystem des Landkreises können Termine für Erwachsene und Kinder ausgemacht werden, aber auch ohne Termin ist das Impfen in Bissingen möglich. Der Impfstoff ist derzeit frei wählbar, unabhängig vom Alter. Es gibt noch freie Termine.

https://termin.kizlb.de

Lesen Sie mehr dazu: Neuer Impfstützpunkt in Bietigheim

 
 
- Anzeige -