Poilzei sucht in Bietigheim-Bissingen Zeugen 41-Jähriger entblößt sich

Von
Bietigheim: Polizei thematische Bilder für Polizeibericht.⇥ Foto: Helmut Pangerl

Ein 41-Jähriger soll sich am Dienstagabend am Bahnhof in Bietigheim-Bissingen entblößt haben.

Die Bundespolizeiinspektion Stuttgart sucht Geschädigte und Zeugen zu einem Vorfall, der sich in Bietigheim-Bissingen abgespielt haben soll. Ein 41 Jahre alter Mann hat laut Bundespolizei am  Dienstagabend auf einem Bahnsteig des Bietigheimer Bahnhofs offenbar sein Geschlechtsteil entblößt. Gegen 17.45 Uhr beobachtete wohl ein Reisender am Bahnsteig 4, wie der 41-Jährige in unmittelbarer Nähe zu mehreren bislang unbekannten Frauen und Kindern seine Hose heruntergezogen haben soll, sodass offenbar sein Geschlechtsteil zu sehen war.

Mann kommt aus Böblingen

Die vom Zeugen alarmierten Einsatzkräfte der Landespolizei stellten den Tatverdächtigen mithilfe einer Personenbeschreibung noch am Bahnhof fest und übergaben den in Böblingen wohnenden Mann einer Streife der Bundespolizei. Gegen den 41-Jährigen wird nun laut Mitteilung der Bundespolizei wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung ermittelt.

Etwaige Geschädigte sowie weitere Zeugen des Vorfalls vom Dienstag werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0711) 87 03 50 bei der Bundespolizei in Stuttgart zu melden.

 
 
- Anzeige -