Polizei 20-Jähriger klaut Blitzlichter

Von
Ein 20-Jähriger hat die Blitzlichter einer mobilen Geschwindigkeitsmessanlage mitgenommen und in einem See versenkt. Danach stellte er sich der Polizei.&x21e5; Foto: Helmut Pangerl

Ein 20-Jähriger wurde bei Vaihingen geblitzt – danach nahm er die Blitzlichter mit.

Ein 20-jähriger Mini-Cooper-Fahrer war am Donnerstag gegen 20.50 Uhr auf der B 10 von Vaihingen in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs, als er auf Höhe der Enzweihinger Steige von einer mobilen Geschwindigkeitsmessanlage erfasst wurde. Vermutlich aus Angst vor Konsequenzen kam er zehn Minuten später zurück, stellte seinen Mini am Fahrbahnrand ab und rannte über alle vier Fahrspuren, um die Blitzlichter zu stehlen, so die Polizei.

Dem 20-Jährigen war zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht bekannt, dass er lediglich die Blitzlichter und nicht die Kameras oder Speichermedien entwendet hatte. Er stellte sich später auf dem Polizeirevier Kirchheim an der Teck und gab dort an, dass er die Blitzlichter in einem Baggersee in der Nähe versenkt habe.

Der Gesamtschaden wird auf 15 600 Euro beziffert. Zusätzlich zum Bußgeldbescheid muss der junge Mann mit einer Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung, weil er nach der Tat ein anderes Fahrzeug behinderte, und Diebstahls rechnen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Zeugenhinweise unter Telefon (07042) 94 10. 

 
 
- Anzeige -