Raubüberfall in Ludwigsburg Unbekannter bedroht 23-Jährigen mit Messer

Von
Eine Fahndung der Polizei nach dem Täter verlief zunächst erfolglos. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Am Montagabend hat ein Unbekannter einen 23-Jährigen in einem Ludwigsburger Linienbus mit einem Messer bedroht und ihm sein Smartphone entwendet. Die Polizei sucht Zeugen.

Ludwigsburg - Am Montagabend hat ein Unbekannter einen 23-Jährigen in einem Linienbus am Ludwigsburger Bahnhof mit einem Messer bedroht und ihm sein Smartphone abgenommen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Das 23-jährige Opfer sowie der Täter begaben sich nach Angaben der Polizei am Montag gegen 23.50 Uhr am Ludwigsburger Bahnhof in den Linienbus 534 in Richtung Hemmingen. Im Bus soll der Täter daraufhin den 23-Jährigen bedroht und ihn aufgefordert haben, ihm sein Smartphone auszuhändigen. Anschließend flüchtete der Unbekannte. Eine danach eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Er soll 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Zudem soll er schwarze Bekleidung mit „Lacoste“-Logo, weiße Schuhe, kurze glatte Haare (teilweise blond oder blondiert) und einen 3-Tage-Bart getragen haben. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0800/1100225 zu melden.

 
 
- Anzeige -