Schäferhund beißt Achtjährigen in Vaihingen Polizei sucht nun nach dem Halter

Von
Die Polizei sucht nach einem Hundehalter, dessen Schäferhund einen Achtjährigen gebissen haben sol. Foto: Helmut Pangerl

Am Freitagabend riss sich ein Schäferhund von der Leine und biss einen achtjährigen Jungen. Der Junge war bei einem Spielplatz an den Horrheimer Seen in Vaihingen.

Die Polizeihundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Ludwigsburg ermittelt laut einer Mitteilung gegen einen Hundebesitzer, dessen Tier am Freitagabend bei einem Spielplatz an den Horrheimer Seen einen acht Jahre alten Jungen gebissen hat. Der Schäferhund riss sich gegen 20.25 Uhr von der Leine los und biss das Kind in die Taille. Ein Mann übergab den Hund danach einer Frau und drei Mädchen, die dann weggingen. Auch der Mann setzte sich in einen PKW und fuhr davon.

Verletzter Junge im Krankenhaus

Der verletzte Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Hundebesitzer sei 40 Jahre alt und rund 175 Zentimeter groß. Er hat kurze, braune Haare und trug ein T-Shirt mit Knöpfen sowie eine kurze Hose. Die Frau soll etwa 160 Zentimeter groß und korpulent sein. Eines der Mädchen wurde auf etwa fünf bis sechs Jahre geschätzt. Die anderen beiden seien 15 Jahre alt. Eines der beiden älteren Mädchen hat lange, schwarze, gewellte Haare, sehr schlank und mit einem weißen Bustier, einer langen, grün gemusterten Hose mit einem Schlitz an der Seite und hohen Schuhen bekleidet. Hinweise unter Telefon (07141) 189.

 
 
- Anzeige -