Spielberger Feuerwehr Dorfplatzfest feiert Sachsenheimer Stadtjubiläum

Von Michaela Glemser
Die Feuerwehr aus Spielberg ist geübt darin, auf ihrem traditionellen Dorfplatzfest die Gäste zu verwöhnen. So sorgte etwa Marie Luise Eppich (links) damals auf der Feier 2007 für den leckeren Nachtisch. Foto: Martin Kalb

Die Spielberger Feuerwehr richtet am 24. und 25. Juni 2023 in ihrem Stadtteil eine Feier zum 50-jährigen Bestehen der Gesamtstadt Sachsenheim aus.

Die Planungen für die großen Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Gesamtstadt laufen bereits seit Monaten. Da nicht nur in der Kernstadt, sondern auch in allen Stadtteilen das Jubiläum entsprechend gewürdigt werden soll, beschäftigen sich derzeit die einzelnen Ortschaftsräte mit der Organisation der unterschiedlichen Feste. „Das Jubiläum als Gesamtstadt ist ein wichtiger Grund, in allen unseren Stadtteilen zu feiern. Für diese Festreihe sichern wir organisatorische und finanzielle Unterstützung zu. Es wird uns als Gesamtstadt Sachsenheim sicherlich guttun, wenn wir bei dieser Gelegenheit gemeinsam feiern“, betonte Bürgermeister Holger Albrich in der jüngsten Ortschaftsratssitzung in Spielberg.

Ideen für das Programm stehen

Dort hat Ortsvorsteherin Viola Lepp schon im vergangenen Jahr den Kontakt zum Abteilungskommandanten der Feuerwehr in Spielberg, Matthias Stierle, gesucht. „Ich wollte die Feuerwehrangehörigen in die Planungen für unseren Beitrag zum Stadtjubiläum einbeziehen, da angedacht ist, dass diese Feierlichkeiten auch gemeinsam mit einem Fest in den Stadtteilen stattfinden können“, erläuterte Lepp. Daher entwickelte Abteilungskommandant Stierle die Idee, beim traditionellen Dorfplatzfest der Feuerwehr Spielberg auch auf das 50-jährige Bestehen der Gesamtstadt anzustoßen. „Wir wollen auf dem Dorfplatz ein größeres Zelt aufstellen und haben als Festwochenende den 24. und 25. Juni diesen Jahres ins Auge gefasst. Starten werden wir am Samstagnachmittag mit einem kleinen Wettkampf für Feuerwehrangehörige und Vereine“, sagte Kommandant Stierle. Der Festsonntag soll mit einem Gottesdienst, eventuell mit der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Sachsenheim, eröffnet werden. Auch der Spielmannszug der Feuerwehr soll am Sonntag zur Unterhaltung der Festgäste beitragen. Zudem werden die Mitglieder der Jugendwehr bei einer Schauübung ihr Können unter Beweis stellen.

Finanzieller Zuschuss der Stadt

„Wir wollen uns noch weitere Programmpunkte für den Festsonntag einfallen lassen. Beim Festbetrieb setzen wir auch auf die Unterstützung der Ortschafts- und Gemeinderäte, da es ein Fest der Gesamtstadt sein soll“, betonte Kommandant Stierle.

Lepp bat Bürgermeister Albrich darum, den finanziellen Zuschuss der Stadt für die Festorganisatoren rechtzeitig festzulegen, da dieses Geld wichtig für die Planungen sei. Die Gemeinderäte wollen dazu in ihrer Sitzung am 31. Januar die nötigen Beschlüsse fassen, so der Rathauschef. Die Bewerbung der Festaktivitäten soll über die sozialen Medien und die Presseveröffentlichungen der Stadt erfolgen. Ortsvorsteherin Lepp und Bürgermeister Albrich dankten zum Abschluss den Floriansjüngern aus Spielberg dafür, dass sie die Organisation der Feier zum Stadtjubiläum in die Hand genommen haben und dies im Rahmen ihres Dorfplatzfestes umsetzen wollen.  

 
 
- Anzeige -