Unfall im Kreis Ludwigsburg Auto auf den Grünstreifen gerammt

Von Jörg Breithut
Bei einem Unfall zwischen Stammheim und Möglingen ist eine Person verletzt worden. Foto: Fotoagentur-Stuttgart/Andreas Rosar

Ein 19-Jähriger ist bei einem Unfall im Kreis Ludwigsburg verletzt worden, nachdem zwei Fahrzeuge kollidiert waren. Ein Auto kippte seitlich auf den Grünstreifen.

Zwei Autos sind am Dienstagvormittag auf einer Landstraße im Kreis Ludwigsburg kollidiert. Ein 19-Jähriger ist bei dem Unfall verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der Sachschaden beträgt rund 18.000 Euro.

Der 19 Jahre alte Peugeot-Fahrer war gegen 10.30 Uhr auf dem Gröninger Weg aus Richtung Kornwestheim kommend unterwegs und wollte die Landesstraße 1110 in Richtung Schwieberdingen kreuzen.

Laut Polizei hat der 19-Jährige mutmaßlich den Toyota übersehen, der aus Richtung Möglingen auf der L 1110 fuhr. Es kam zu einer Kollision. Der Aufprall auf der Landstraße war so stark, dass der Peugeot seitlich auf dem Grünstreifen landete.

Der 19-jährige Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 45-jährige Fahrer des Toyota blieb unverletzt.

 
 
- Anzeige -