Vereine bewirtschaften den Dorfplatz Der Dorfplatz wird künftig bewirtschaftet

Von Michael Soltys
Stadtverwaltung und Gemeinderat diskutierten am Dienstag vor Ort die Vorschläge der Landfrauen für den Dorfplatz.⇥ Foto: Oliver Bürkle

Das Angebot der Vereine ist Teil einer größeren Umgestaltung

Es war Anfang Februar, dass Gabi Dumele und Anja Grünewald, die beiden Vorsitzenden der Ottmarsheimer Landfrauen, dem Gemeinderat von Besigheim detaillierte Vorschläge für die schönere Gestaltung des Ottmarsheimer Dorfplatzes gemacht hatten. Seit Dienstag nun steht fest: Die Besigheimer Vereine werden den Dorfplatz im Wechsel ab Ende Mai einmal monatlich an einem Sonntag bewirten und auf diese Weise mit Leben füllen. Sie hoffen auf den Besuch von Ottmarsheimern und Besigheimern, aber auch auf die vielen Radfahrer und E-Bike-Fahrer, die in der Region unterwegs sind und eine Kleinigkeit essen und trinken wollen. Seit Februar hat sich auf dem Dorfplatz einiges getan, wenn größere Renovierungen auch noch ausstehen. Einen neuen Anstrich für das ehemalige Waaghäusle hatten sich die Landfrauen gewünscht, auch ein paar Sitzbänke. Diese Dinge sollen im Haushalt 2023 verankert werden, sagte Stadtbaumeister Andreas Janssen bei einem erneuten Ortstermin mit dem Gemeinderat am Dienstag.

Erste Umgestaltungen

Mittlerweile sind die Flächen unter den Bäumen bepflanzt oder neu gestaltet worden, der Brunnen auf dem Platz sei ausgeräumt und gesäubert worden. In Kürze wollen die Landfrauen einen Bücherschrank aufstellen.

Die Resonanz bei den Ottmarsheimer Vereinen sei gut, sagte Gabi Dumele am Dienstag. Sie machen bei der Bewirtung mit. Am Sonntag, 29. Mai, ist Premiere.

 
 
- Anzeige -