Zwei Fahrzeugbrände in Ludwigsburg Rauch quillt aus der Motorhaube

Von jam
Der Schaden wird auf 15 000 Euro geschätzt. Foto: KS-Images.de/Karsten Schmalz

Gleich zwei Autos standen am Montag plötzlich in Flammen. Beide Fahrer reagierten glücklicherweise sofort und brachten sich in Sicherheit.

Die Feuerwehr Ludwigsburg musste am Montag gleich zweimal aufgrund von Fahrzeugbränden ausrücken. In beiden Fällen hatte jeweils ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst.

Gegen 14.15 Uhr stellte ein 66-Jähriger während der Fahrt durch die Comburgstraße in Ludwigsburg fest, dass Rauch aus der Motorhaube seines Mercedes quoll. Er und sein Beifahrer hielten daraufhin an und stiegen aus. Die Feuerwehr löschte den Brand zwar umgehend, dennoch entstand gut 3000 Euro Schaden. Gegen 19.30 Uhr musste dann ein 47-jähriger Audi-Fahrer eine ähnliche Erfahrung machen. Er war auf der Steinheimer Straße von Poppenweiler in Richtung Marbach unterwegs, als auch er Rauch bemerkte. Die Feuerwehr löschte die Flammen, der Schaden wird auf 15 000 Euro geschätzt.

Rauch steigt aus der Motorhaube auf

 
 
- Anzeige -